myStiftung.24

Seit ihrer Gründung im Jahre 2020 verfolgt myStiftung.24 das Ziel, ihrem Schöpfer Paul Christoph Gäbler ein Leben in Wohlstand und Dekadenz zu ermöglichen.

Dieses von pixabay heruntergeladene Stockfoto einer unnatürlich bunten Seenlandschaft soll Sie in Zahlungsbereitschaft bringen.

Freier Journalismus wird zunehmend zu einer prekären Angelegenheit. Mit einer Zahlung an myStiftung.24 können Sie dieser Entwicklung entgegenwirken.

Wer sich mehr mit den Hintergründen und der Geschichte von myStiftung.24 beschäftigen möchte, empfehlen wir unseren Podcast „In eigener Sache“.

Reutcast #3 – Wege in den Journalismus RES PUBLICA PODCAST

Für Charlotte war die Sache ab der dritten Klasse klar. Da kam eine junge Frau auf ihrem Holland-Rad in die Schule gefahren und erzählte, sie sei Journalistin. Ein paar Jahre und Praktika später ging der Traum in Erfüllung. Doch nicht jedem stehen solche Möglichkeiten offen – mit Salon5 von correctiv versucht Charlotte genau dies zu ändern. In der dritten Folge des Reutcast spreche ich mit ihr über unsere Wege in den Journalismus, erzähle von unseren aufregenden Abenteuern im wilden Reutlingen und bedanke mich erneut bei all meinen Förder:innen von myStiftung.24, die mir all dies hier ermöglichen.
  1. Reutcast #3 – Wege in den Journalismus
  2. Reutcast #2 – Podcast killed the Radio Star
  3. Reutcast #1 – Elitenbashing vs. Aufklärung
  4. Episode 47 – Das "Querdenken"-Update
  5. In eigener Sache

Aber wofür wird das Geld überhaupt benötigt? Aktuell unterstützt myStiftung.24 folgende Projekte:

Die Reportageschule

Ab Januar 2021 wird Gäbler die Reportageschule in Reutlingen besuchen, um seine journalistischen Fähigkeiten zu verbessern.

Die Ausbildung kostet 200€ im Monat. Hinzu kommen Miete, Verpflegung und Gefahrenzulage, da Boris Palmer nur wenige Kilometer entfernt residiert.

Res Publica Podcast


Der Res Publica Podcast wurde 2018 ins Leben gerufen und beschäftigt sich mit Themen, die nach Meinung des Machers in der öffentlichen Wahrnehmung zu kurz kommen.

www.respublicapodcast.de

„Querdenker“-Recherche

Obwohl Gäbler wenig von Kameras versteht, fotografiert er seit Mai 2020 die Demos der sogenannten Querdenker-Bewegung und versucht, den Wahnsinn, der sich dort abspielt, besser einordnen zu können.

Da die Bewegung im Schwabenland sehr aktiv ist, kommt ihm der Umzug in den Süden gelegen.

gaebler.blog

Seriöser Journalismus

Gäbler schreibt regelmäßig für den Tagesspiegel, Der Freitag, Jacobin und den Volksverpetzer. Für Jung&Naiv arbeitete er zwei Jahre als Redakteur, hat Filme gemacht und war sogar im Fernsehen.

torial.com/paul.gaebler

Was bedeutet schon Geld? Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen das tut, was ihm gefällt.

-Bob Dylan

Mach mit und fördere unabhängigen Journalismus!

Hinweis in eigener Sache: myStiftung.24 ist weder gemeinnützig noch steuerpflichtig und sollte nur eingeschränkt ernst genommen werden. Unser einziges „Produkt“ ist maximal ein gutes Gefühl. Bedauerlicherweise können solche Leistungen nicht steuerlich geltend gemacht werden.

„Alter Nachmacher.“

Tilo Jung, Alex Theiler (Jung&Naiv)

Banküberweisung

Kontoinhaber: Paul Gäbler
IBAN: DE98 60010070 0778509704
BIC: PBNKDEFFXXX

PayPal

Betrag kann bedarfsgerecht angepasst werden

10,00 €

„Kann man schon so machen.“

Karl Grünberg (Freier Journalist)

Kreditkarte
Einmalig
Monatlich
Jährlich

Einmalig spenden

Monatlich spenden

Jährlich spenden

Wähle einen Betrag

€5,00
€10,00
€50,00
€5,00
€10,00
€50,00
€5,00
€10,00
€50,00

Oder gib einen anderen Betrag ein


Alles korrekt ausgefüllt?

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Wir wissen deine Spende sehr zu schätzen.

Na klar!Na klar!Na klar!


Und zum Schluss:

DANKE!

%d Bloggern gefällt das: